Dr. Juliane Horvath

Assistenzärztin

Lebenslauf:

  • 2009 bis 2016 Studium der Humanmedizin an der Universität Ulm mit Studienaufenthalten an der Université d’Angers, Frankreich und am Royal Melbourne Hospital, Australien
  • seit 2017 Weiterbildung zur Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie
  • 2017 bis 2020 Assistenzärztin an der Klinik für Allgemeine Psychiatrie des Universitätsklinikums Heidelberg, Tätigkeit u. a. im Bereich der Diagnostik und Behandlung von affektiven Erkrankungen, Erkrankungen aus dem schizophrenen Formenkreis, Demenzerkrankungen, psychosomatischen Störungsbildern. Weiterbildung in tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie am Heidelberg Institut für Psychotherapie HIT
  • Promotion 2018 über die Zwangsbehandlung nach der Reform des Maßregelvollzugsrechts in Baden-Württemberg am Beispiel der Betroffenen zweier forensischer Zentren

Publikationen:

  • Antipsychotic treatment of psychotic disorders in forensic psychiatry: Patients’ perception of coercion and its predictors; J Horvath, T Steinert, S Jaeger; International Journal of Law and Psychiatry, Volume 57, 2018, Pages 113-121, ISSN 0160-2527, https://doi.org/10.1016/j.ijlp.2018.02.004
  • Structural and functional correlates of smartphone addiction; J Horvath, C Mundinger, MM Schmitgen, ND Wolf, F Sambataro, D Hirjak, KM Kubera, J Koenig, RC Wolf; Addictive Behaviors, https://doi.org/10.1016/j.addbeh.2020.106334
  • Neural correlates of cue reactivity in individuals with smartphone addiction; MM Schmitgen, J Horvath, C Mundinger, ND Wolf, F Sambataro, D Hirjak, KM Kubera, J Koenig, RC Wolf; Addictive Behaviors, https://doi.org/10.1016/j.addbeh.2020.106422